Aktuelle Stadtinformationen_Max

Schlank wie eine Tanne und einfach nur schön

So steht er da, der diesjährige Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz der Lutherstadt Eisleben.
Am Mittwoch, d. 28. November 2018, wurde er durch die Mitarbeiter des Eigenbetriebes Betriebshof der Lutherstadt Eisleben aufgestellt.

Die Rotfichte für den Eisleber Weihnachtsmarkt kam auch in diesem Jahr aus der Lutherstadt Eisleben – ein Geschenk der Wohnungsbaugenossenschaft Luth. Eisleben e.G.

Sie besitzt unserer Meinung nach praktisch "Gardemaße".
Durchmesser am Boden ca. acht Meter, Höhe 17 Meter, Gewicht 1.800 Kilogramm bei einem geschätzten Alter von ca. 30 – 35 Jahren.
Dieser Weihnachtsbaum ziert nun bis nach dem Feiertag – „Heilige drei Könige" den Marktplatz in der histor. Innenstadt. Zwischenzeitlich wurde er liebevoll geschmückt und läutet nun endgültig die Weihnachtszeit in der Lutherstadt Eisleben ein.
Gemeinsam haben der Betriebshof der Lutherstadt Eisleben, die Firma Sauer aus Eisleben und die Firma Kran Schulze aus Könnern den Weihnachtsbaum auf einem Plattenwagen gehoben und zum Marktplatz transportiert. Dabei kamen ein Kran mit einer Maximaltraglast von 50 Tonnen und ein 12 Meter langer Plattenwagen zum Einsatz.
Zuvor wurde mit Unterstützung des Kranes die Fichte gefällt. Anschließend erfolgte die Vorbereitung des Baumstammes, mit Hilfe von einer Kettensäge und einer Schablone wurde dieser für die Bodenhülse auf dem Marktplatz zurechtgesägt. Die Bodenhülse nimmt Baumstämme mit einem Durchmesser von 40 cm auf, dabei steckt der Stamm ca. 2 Meter in der Hülse. Dieser wird dann mittels Holzkeilen abschließend verkeilt.
Mit gewohnter Routine spielten alle Akteure zusammen und so begann der Transport von der Diesterwegstraße bis zum Marktplatz ohne Zwischenfälle. Begleitet von Fahrzeugen der Polizei erreichte der Baum den Marktplatz und wurde wieder aufgerichtet.
„Ich bedanke mich bei den Firmen, der Polizei und meinen Mitarbeitern. Alle haben perfekt miteinander gearbeitet. Es gab keine Unfälle und die Behinderung der Anwohner hat sich auch in Grenzen gehalten. Ich wünsche allen Besuchern der Innenstadt viel Freude mit dem Weihnachtsbaum und ein angenehmes Weihnachtsfest“, so Burkhard Schulze, verantwortlich für die Mitarbeiter von Park und Grün im Eigenbetrieb Betriebshof und für den Transport.