Anreise mit dem Fahrrad


Die Kalte Stelle in Unterrißdorf
Die Kalte Stelle in Unterrißdorf
Die Lutherstadt Eisleben liegt unmittelbar am Radfernweg Saale-Harz und ist daher auch für Radfahrer und Radwanderer sehr gut zu erreichen.

 

Aus Richtung Halle/Saale kommend, führt Sie dieser Radfernweg an Seeburg vorbei. Hier folgen Sie dem gekennzeichneten Weg am Nordufer des "Süßen See" und fahren vorbei am Campingplatz in Richtung Wormsleben. Die Lutherstadt Eisleben haben Sie bereits im Ortsteil Unterrißdorf erreicht - hier, an der „Kalten Stelle“, wo eine Tafel über eine Reise Luthers informiert: „Denn hier fror ob des kalten Windes Martin Luther das Gehirn fast zu Eis.“ Vom Ortsteil Unterrißdorf führt Sie der Radweg entlang des Flüsschens „Böse Sieben“ bis zum Wiesenmarktgelände in der Lutherstadt Eisleben. Von dort aus weiter fahrend, radelt man in Richtung der alten Bundesstraße B 180 und dann weiter zur Oberhütte am nördlichen Stadtrand. Dort hält man sich links und biegt in den Feldweg bergauf zum ehemaligen“ Seidelschacht“ in Richtung der Gemeinde Helbra ein.

 

Wir laden Sie hiermit recht herzlich ein, unsere schöne Stadt und das Mansfelder Land mit dem Fahrrad zu erkunden.


Tourist-Information
Lutherstädte Eisleben
& Mansfeld e.V.
Markt 22
06295 Lutherstadt Eisleben
Telefon: 03475 602124
Telefax: 03475 602634
info@lutherstaedte-eisleben-mansfeld.de
www.lutherstaedte-eisleben-mansfeld.de