Aktuelle Stadtinformationen_Max

Blind Date in der Bibliothek

Ein Angebot Stadtbibliothek Eisleben ab dem 01.12.2018.

Was denken Sie, wenn Sie die Worte „Blind Date“ lesen oder hören?
Zwei Menschen, die sich verabreden, ohne sich jemals vorher gesehen zu haben?
Ein Stelldichein, eine Verabredung mit einem/r Unbekannten, ein Treffen fürs Leben oder ein Flirt mit Folgen?
Was passiert mit Ihnen, wenn dabei noch die Bibliothek ins Spiel kommt?
Verrückt, werden Sie denken – gut bei den derzeitigen Temperaturen, aber wer kommt dabei für mich in Frage?
Gar nicht so einfach, aber irgendwie spannend. Es reizt regelrecht, animiert zum Hinschauen – zum Weiterlesen – was passiert jetzt?
Jetzt schließen Sie die Augen und lassen den Gedanken einmal freien Lauf.
Die Mitarbeiter der Stadtbibliothek der Lutherstadt Eisleben bereiten in der Weihnachtszeit eine ungewöhnliche Begegnung vor.
Unter einem Weihnachtsbaum werden Geschenke liegen, die zuvor liebevoll verpackt wurden.
Sie sind Nutzer der Stadtbibliothek oder möchten einer werden und schauen unter den Baum. Sie entscheiden sich für das Päckchen mit der rosa Schleife, oder vielleicht doch für das dicke – da hat man was in den Händen.
Was sich im Päckchen befindet, das wissen Sie nicht und erst zu Hause lüften Sie das Geheimnis.
„Die Mitarbeiter der Stadtbibliothek haben festgestellt, dass manche Bibliothekskunden immer nach den gleichen Büchern greifen und sich auch vom Buchcover verleiten lassen.
Diese Tatsache und die Verbindung mit den Überraschungen der Vorweihnachtszeit brachte uns auf die Idee, ein Blind Date mit einem Buch zu organisieren - also eine Empfehlung der anderen Art“, erklärte Cornelia Jauernik, Leiterin der Stadtbibliothek
Sie wollten schon immer ein Gedichtband lesen, haben sich dann doch für den Krimi oder den Roman entschieden. Nun gibt es kein Zurück mehr.
Lassen Sie sich überraschen und nutzen Sie das „Blind Date in der Bibliothek“.
Vielleicht geben Sie, wenn Sie das Buch wieder abgeben, den Mitarbeitern ein kleines Feedback.
Danke und viel Spaß.