Aktuelle Stadtinformationen_Max

Trinkwasser für Eisleben Kulturhistorische Beiträge Eisleben und Mansfelder Land

Die Vorsitzende des Geschichts- und Heimatverein, Frau Klopfleisch, eröffnete das Wasserfest am Mühlplatz. Die Geschäftsführerin der Stadtwerke Lutherstadt Eisleben GmbH, Frau Hering, erklärte die Bedeutung des Trinkwassers und mit welchem Aufwand seit Jahrhunderten die Bürger mit Wasser versorgt wurden.
Seit 1995 versorgen uns die Stadtwerke zuverlässig mit Wasser. 15 bis 20 Jahre Forschungsarbeit stecken in dem Nachschlagewerk "Trinkwasser für Eisleben und Mansfelder Land". Begonnen hat Herr Wäsche mit den Recherchen, als er eine ABM-Stelle in dem Sachgebiet Stadtsanierung inne hatte.
Die Brunnen wurden erforscht. Nicht genug. Vor einigen Jahren wurde Herr Wäsche vom Höhlenverein angesprochen, denn unsere Pumpen standen in Wimmelburg in der Schlotte.