Aktuelle Stadtinformationen_Max

Doppeldecker über Wolferode

Doppeldecker über Wolferode Die 2.Wolferöder Flugtage lockten hunderte Besucher zum Festplatz in der Kleingartenanlage "Rose" Wolferode. Auf dem "Flugfeld" neben der Kleingartenanlage erfolgten die Starts und Landungen der AN-2, der Hauptattraktion des Flugfestes.

Wolferöder Vereine und Oldtimerfreunde aus der Umgebung beteiligten sich an der Veranstaltung und sorgten damit für viel Abwechslung und verkürzten die Wartezeit bis zum Flug mit dem Doppeldecker. Die Ortsfeuerwehr Wolferode sorgte für die Sicherheit am Flugfeld. Mit einem Böller eröffnete die Mansfelder Bergmanns und Schützengilde zu Wolferode e.V. das Flugfest.

Der Heimatverein Wolferode präsentierte sich vor Ort mit einem Infostand. Für die jüngsten Besucher hatte der Veranstalter eine Kinderanimation organisiert. Neben dem Spielbus des Kreissportbundes und einer Hüpfburg sorgte auch Nicos Karussell für ausreichend Abwechslung. DJ Steffen sorgte für die musikalische Umrahmung.

Für die Versorgung sorgten in bewährter Weise Olaf Beyer - Ihr Partyausstatter, als Pächter der Vereinsgaststätte "Zur Rose", und QUICKY - DIE FELDKÜCHE.

Leider konnten aufgrund der bestehenden Wettersituation und Unwetterwarnung am Sonntag nur vier Flüge durchgeführt werden. Eine Neuauflage der Wolferöder Flugtage, die ein großes Fest für die ganze Familie waren, wird es bald wieder geben.

Allen Mitwirkenden, Organisatoren und Unterstützern, die diese Flugtage ermöglichten, gilt ein großes Dankeschön.