Aktuelle Stadtinformationen_Max

Nachruf Joachim Herrmann Ehrenbürger der Lutherstadt Eisleben


Nachruf
Die Nachricht vom Tode unseres Ehrenbürgers 
                          Joachim Herrmann
hat den Stadtrat und die Lutherstadt Eisleben tief bewegt.

Der Verstorbene hat mit seinem Wirken weltweiten Ruhm erlangt.
Bereits 1982 richtete der Kunsterzieher Joachim Herrmann sein Augenmerk auf die Erforschung und Geschichte des in seinem Heimatort befindlichen „Kloster Helfta“.
Im Jahr 1988 verhinderte der Verstorbene gemeinsam mit anderen engagierten Bürgern die Sprengung der historischen Gebäude.
1990 war er Gründungsmitglied des Kuratoriums Kloster Helfta.
1991 erreichte Herr Herrmann, dass die Einordnung der Klosterruine Helfta in das ministerielle Projektvorhaben „Straße der Romanik“ erfolgte.
Nach der politischen Wende wurde sein Projekt „Neuentstehung des Klosters Helfta“ spruchreif.
Ab 1998 begann der Wiederaufbau und im März 1999 konnte bereits Richtfest der Abteikirche St. Maria gefeiert werden.
Im Jahr 2000 begann Herr Herrmann mit den Vorarbeiten für ein Buch über die Geschichte von Ort und Kloster Helfta.
Sehr engagiert und mit persönlicher Leidenschaft führte Herr Herrmann unzählige Besucher auf dem Klostergelände und komplettierte die Sammlung des dortigen Museums.

In Anerkennung seines erfolgreichen Wirkens und Werbens für die Lutherstadt Eisleben/Helfta - die Stadt in der Joachim Herrmann fast 86 Jahre lang lebte - verlieh ihm der Stadtrat der Lutherstadt Eisleben im Jahre 2007 das Ehrenbürgerrecht.
Die Ehrenurkunde konnte Joachim Herrmann auf Grund seines Gesundheitszustandes nicht persönlich in Empfang nehmen.
Das Schicksal fügte sich, Joachim Herrmann verstarb im Caritas-Pflegezentrum St. Mechthild.
Dieses Pflegezentrum befindet sich auf dem Gelände des Kloster St. Marien zu Helfta.

Joachim Herrmann war eine Persönlichkeit, wie sie selten geworden sind. Ein Familienmensch mit zahlreichen Auszeichnungen und Ehrungen.

Wir werden ihn in dankbarer Erinnerung behalten und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
Stadtrat und Lutherstadt Eisleben

Jutta Fischer
Oberbürgermeister