Aktuelle Stadtinformationen_Max

Farbtupfer für die Lutherstadt Eisleben

Der Rotary Club Eisleben-Mansfelder Land informiert

 
Mitglieder des Clubs Eisleben-Mansfelder Land haben beschlossen, in der Lutherstadt Eisleben nachhaltig zur Verschönerung der Innenstadt einen Beitrag zu leisten.
In Hinblick auf das Reformationsjubiläum hat der Club mit dem Projekt „Luther 2017“ eindrucksvoll auf die Region bzw. auf das Engagement des Clubs hingewiesen.
„Luther 2017“ ist ja in aller Munde und viele schreiben sich dieses Motto auf die Fahnen, beim Rotary Club Eisleben-Mansfelder Land heißt das:
Entlang des Radweges der Halleschen Str. werden abschnittsweise ab dem Jahr 2017 unterschiedliche Narzissen und Tulpen blühen. Aufgrund der Vielzahl der Blumenzwiebeln hat die niederländische Firma
„Flower your place“ das Legen der Blumenzwiebel übernommen. Dieses Projekt wurde aktiv durch den Eigenbetrieb Betriebshof der Lutherstadt Eisleben unterstützt.
Insgesamt wurden 27 000 Blumenzwiebeln (Narzissen/Tulpen) auf einer Gesamtfläche von
450 qm durch den Rotary Club und durch den Betriebshof der Lutherstadt Eisleben gelegt.
Die Zwiebeln wurden in den Grünstreifen in der Halleschen Straße, der den Radweg von der Fahrbahn trennt, gelegt. Begonnen wurde am Kalten Graben (Mitte Hallesche Straße). Gelegt werden die Zwiebeln in Richtung Ortsausgang (Sonne) bzw. in Richtung Stadtmitte (Rathenaustraße).
Neben dem Projekt „Luther 2017“ beteiligt sich der Rotary Club Eisleben-Mansfelder Land am
Projekt: „End Polio Now“. Am 28.10.2016 ist in diesem Jahr der „Welt Poli Tag“.
Er fällt in diesem Jahr auf den Geburtstag des US-amerikanischen Bakteriologen Jonas Salk, der als Entdecker des Polio-Impfstoffes gilt. 1998 wurde erstmals durch UNICEF und die WHO dieser „Welt Poli Tag“ ausgerufen.
Der Rotary Club Eisleben-Mansfelder Land hat sich dieses Jahr den niederländischen Rotariern angeschlossen und erwarb mehrere –speziell gezüchtete- „End Polio Now“-Tulpen.
1 Box mit 25 Tulpen kostete 15 €, wovon zehn an End Polio Now gehen und von der
Gates-Stiftung auf 30 Euro verdreifacht werden. 12 von diesen Boxen haben die Mitglieder des Clubs gespendet. Für diese Pflanzaktion konnte das neu gestaltete Areal der Wohnungsbaugenossenschaft Lutherstadt Eisleben e.G. (WBG) hinter den Häusern der Sangerhäuser Straße 36-38 gewonnen werden.
Die WBG, mit dem Geschäftsführer Herr Dölle, unterstützt aktiv die Aktion des Rotary Clubs.
Zusätzlich zu den speziellen „End Polio Now“-Tulpen wird der Rotary Club weitere Frühjahrsblüher setzen.
Mit dieser Aktion unterstützt der Rotary Club Eisleben-Mansfelder Land das Ziel von Rotary International zusammen mit anderen Partnern, die Krankheit weltweit auszurotten.
    

Über 2,5 Milliarden Kinder in 122 Ländern der Erde erhielten bereits die lebensrettende Schluckimpfung (Kosten pro Impfung: 0,50 €).