Aktuelle Stadtinformationen_Max

Es währte nicht lange – wurde aber trotzdem sehr gut.

Nun ist es geschafft, das Ehrendenkmal von Dr. Martin Luther in Eisleben / anno 1883 kann wieder in seiner ganzen Schönheit besichtigt werden.
Am Freitag, dem 30. September 2016, 10:30 Uhr enthüllte die Oberbürgermeisterin der Lutherstadt Eisleben, Jutta Fischer und der Superintendent des Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda, Andreas Berger das restaurierte Lutherdenkmal.
Unter Anteilnahme von zahlreichen Schaulustigen begannen die Kinder der Evangelischen und Katholischen Kindertagesstätten gemeinsam mit einen kleinen Programm.
Im Anschluss sprachen die Oberbürgermeisterin und der Superintendent, bevor sie das in den Stadtfarben verhüllte Denkmal der Öffentlichkeit präsentierten.
Der Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda übergab an diesem Tag ein Blumengesteck in Form einer Lutherrose. Dr. Martin Luther hatte diese Rose zu seinem Siegel auserwählt.

Die Kosten für die Restaurierung belaufen sich auf ca. 170.000 Euro.

Rede der Oberbürgermeisterin Jutta Fischer