Aktuelle Stadtinformationen_Max

Luther-Comic in Eisleben vorgestellt

Gemeinsam mit dem Autor Thomas Dahms stellte die Oberbürgermeisterin der Lutherstadt Eisleben Jutta Fischer den neuesten Geschichts-Comic vor.

„Zu Tisch bei Luthers in Wittenberg"
Martin Luther als Mönch, Reformator und Familienmensch

Dieses neue Comicband erzählt bildreich das Leben des Reformators Martin Luther. Der promovierten Historiker und Kulturlandschaftsforscher Thomas Dahms (50) und der Zeichner Tobias Wagner fassten die Geschichte auf 40 gezeichneten Seiten zusammen. Alle Figuren und Fakten seien historisch belegbar, sagte Dahms am Mittwoch bei der Buchvorstellung in Luthers Geburtsstadt Eisleben. Von der Geburt über die Ausbildung bis hin zu Luthers berühmten 95 Thesen im Jahr 1517 erzähle der Comic. Zudem sei er mit Stadtansichten von Luthers Stationen in Wittenberg, Erfurt, Eisleben und Braunschweig illustriert. Der Comic "Zu Tisch bei Luthers in Wittenberg" erschien im Ostfalia-Verlag aus Osterwieck im Harz. Das Autoren-Duo hat bereits mehrere historische Comics veröffentlicht, unter anderem zum Leben von Kaiser Otto I.
Der Comic wird 14,90 Euro kosten und liegt in der Stadtbibliothek der Lutherstadt Eisleben zur Ausleihe bereit.
ISBN 978-3-926560-84-1