Aktuelle Stadtinformationen_Max

Osterfest in der Zeche

Gemeinsam wurde mit den Kindern und Jugendlichen beraten, wie man das Osterfest einmal anders gestalten könnte, als in den vergangenen Jahren.
Die Kinder und Jugendlichen hatten die Idee, ihre Eltern zu diesem Fest einzuladen.
Es wurden Absprachen getätigt, dass die Eltern den Kuchen zum Kaffee selbst backen.
Nun war es soweit, die Kinder und Jugendlichen bereiteten gemeinsam mit den Betreuern eine große Kaffeetafel vor, die liebevoll mit österlichem Tischschmuck und schönen Blumen eingedeckt wurde.
Der Nachmittag begann mit viel Sonnenschein, welcher zu einer guten Stimmung beitrug.
15.00 Uhr empfingen die Kinder ihre Eltern, mit den großen Kuchenpaketen.
Ein gemütliches Kaffeetrinken mit Kindern, Eltern und Betreuern folgte im Anschluss.
Wichtig für alle waren die guten Gespräche mit allen Anwesenden.
Aber die Kinder hatten sich noch etwas einfallen lassen.
Die Gitarrengruppe aus der Einrichtung spielte den Eltern ihre erlernten Lieder vor.
Danach ging es auf die Freifläche der Zeche.
Dort hatten die Kinder und Jugendlichen eine Plane ausgelegt mit ihrer Bodenmatte.
Jetzt kam die nächste Überraschung für die Eltern.
Unsere Akrobatikgruppe zeigte, was sie in den vergangenen Monaten erlernt hat.
Die Eltern waren begeistert und spendeten viel Beifall für das Vorgeführte.
Nun kam eine Überraschung für die Kinder. Unweit von der Zeche war ein Kettenkarussell für das bevorstehende Osterfest aufgebaut.
Nach vorheriger Absprache durften alle Kinder und Betreuer der Zeche zwei Runden Karussell fahren.
Hier noch einmal ein großes Dankeschön an Herrn Gierhold, der uns dies ermöglichte.
Am Ende fanden alle, dass es ein wunderschöner Nachmittag für alle Beteiligten war.