Aktuelle Stadtinformationen_Max

Lutherstadt Eisleben restauriert das Lutherdenkmal

Lutherdenkmal im Herzen der Lutherstadt Eisleben wird restauriert

Die Lutherstadt Eisleben wird das Lutherdenkmal umfassend restaurieren.
Im Jahr 1983 wurde das Denkmal einer Reinigung unterzogen. Im Jahr 1991 erfolgte eine gründliche Reinigung und Konservierung. Dazu wurde das Denkmal einschließlich Postament und Zaun demontiert. Die Restaurierung der Lutherstatue fand im Hof von Luthers Sterbehaus statt. Die Statue wurde fachgerecht gereinigt, restauriert und mit einer neuen Patina versehen. Im darauffolgenden Jahr, am 30. August 1992, konnte das Denkmal auf dem Marktplatz feierlich enthüllt.
Derzeit werden die Lose der Ausschreibung zur Restaurierung vorbereitet.
Die Ausschreibung wird in 3 Lose aufgeteilt.
Los 1 Restaurierungsarbeiten des Postamentes / De-und Montage des Denkmals
Los 2 Metallrestaurierung (Lutherstatue, 4 Reliefs und das Geländer)
Los 3 Restaurierung der Treppenanlage


Nach dem derzeitigen Ablaufplan könnten die Arbeiten, Demontage Anfang Mai 2016 beginnen.
Wir gehen davon aus, dass die gesamte Restaurierung Ende August/ September 2016 abgeschlossen sein wird.
Zum Leistungsumfang gehören die Demontage des gesamten Denkmals bis zum Fundament sowie
die Restaurierung der Treppenanlage, des Metallgeländers, des Postamentes, der 4 Reliefplatten und der Lutherstatue.
Während der Sanierung wird das Areal/Baufeld durch einen Bauzaun mit Sichtschutz abgesperrt. Mit Beginn der Sanierungsarbeiten wird auch ein Model des Denkmals im Maßstab von ca. 1:2 aufgestellt.
Die Restaurierung wird durch die Stiftung Sparkasse Mansfeld-Südharz, Bund/Land und dem Land Sachsen-Anhalt unterstützt.
Über den Baufortschritt wird im Internet unter eisleben.eu berichtet.