Aktuelle Stadtinformationen_Max

Eisleber Weihnachtsmarkt 2015 ist Geschichte

Höhepunkte am letzten Tag waren zweifellos die Händler-Tombola und die Versteigerung des Lutherschals 2015.
Über 60 Preise, gespendet von den Händlern der Innenstadt wechselten den Besitzer. Die Versteigerung des Lutherschals 2015 war wieder an Dramatik nicht zu übertreffen.
Angeheizt vom Auktionator – Dirk – ersteigerte den Schal, nun bereits zum zweiten Mal, Rainer vor der Straße (im Bild 2.v.l.).
Das knapp 18 Meter lange Kunstwerk, welches in der Kindertagesstätte „Sonnenland“ aus Polleben gestrickt wurde, konnte für 280 EUR versteigert werden.
Dieses Geld erhielt die Kindertagesstätte „Borstel“ in Rothenschirmbach, die wiederum nun  den Lutherschal 2016 anfertigen wird.
Mit dem Geld möchte sich die Kindertagesstätte eine Wasserspiel- und Matschanlage anzuschaffen, berichtete die Leiterin der Einrichtung, Anke Rabenhold.
Zum Ausklang des diesjährigen Weihnachtsmarktes sangen über 200 kräftige Kehlen das Steigerlied.
Es war ein gelungener Weihnachtsmarkt mit zahlreichen, tollen Aktionen und richtig vielen Besuchern. Dieser schöne Lichtermarkt ist im Herzen der Besucher angekommen und an Gemütlichkeit und Unterhaltung nicht zu übertreffen. Das ideale Weihnachtsmarktwetter, kein Regen und angenehme Temperaturen ließ die
Besucher regelmäßig zu unserem Markt strömen. 24 Weihnachtsmarkthändler machten mit ihren liebevoll geschmückten Hütten den kleinen,
aber feinen Weihnachtsmarkt komplett gemütlich. Wer ein passendes Weihnachtsgeschenk suchte, wurde von den Eisleber Innenstadthändlern ganz sicher nicht enttäuscht. Nicht nur
„Glühwein“ war ein beliebtes Getränk. Auch sehr viel „Kulinarisches“ war im Angebot. Es gab hier eine große Auswahl zu familienfreundlichen Preisen.
Mit Hilfe des Betriebshofes der Lutherstadt Eisleben wurde alles gut vorbereitet, so dass sich die Besucher sichtlich wohlfühlten.
1000 mal Danke an alle fleißigen Mitwirkenden und Helfer, die das Team des Eigenbetriebes Märkte der Lutherstadt Eisleben unterstützt haben. Vielen Dank an die Wohnungsbaugesellschaft der Lutherstadt Eisleben mbH für die tollen Lichtelemente rund um den Marktplatz, die ein einmaliges Lichterlebnis zusammen mit dem Weihnachtsmarkt ergaben. Außerdem, ohne die 16 Programmpaten, die mit ihrer Patenschaft für die tägliche musikalische Umrahmung gesorgt haben, wäre der Weihnachtsmarkt nicht da, wo er stimmungsmäßig heute ist.
Die Eisleber Gewerbetreibenden, Kindergärten, Schulen, Vereine haben sich alle engagiert und zum Gelingen beigetragen. Dafür gilt allen ein „besonderes Dankeschön“.
Alle Beteiligten waren mit dem Erfolg sehr zufrieden. Mit Sicherheit werden die positiven Erfahrungen den Grundstein für die Planungen des Weihnachtsmarktes 2016 bilden.