Aktuelle Stadtinformationen_Max

Förderung von Tätigkeiten im sozialen Bereich.

Anträge müssen schriftlich gestellt werden.
Die Lutherstadt Eisleben fördert und unterstützt die soziale Arbeit in Vereinen und Verbänden in der Lutherstadt Eisleben und ihren Ortschaften.
Die Förderung erfolgt bezogen auf die Maßnahme durch Gewährung von finanziellen Zuwendungen im Rahmen der im jeweiligen Haushaltsjahr zur Verfügung stehenden Mittel. Ein Rechtsanspruch besteht daher nicht, eventuelle Verpflichtungen für die Lutherstadt Eisleben können hieraus nicht abgeleitet werden.

Gefördert werden können eingetragene, gemeinnützige Vereine und Verbände, die soziale Arbeit in oder für die Lutherstadt Eisleben und ihre Ortschaften betreiben. Zu fördernde Maßnahmen sollen den Einwohnern der Lutherstadt Eisleben und ihrer Ortschaften zu Gute kommen. Nicht gefördert werden Projekte mit vorrangig religiösen oder politischen Inhalten. Zuwendungen werden nur auf Antrag gewährt. Dieser ist für das Jahr 2015 schriftlich bis zum 31.07.2015 an das Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit/Kultur der Lutherstadt Eisleben zu richten. Die Bewilligung der Zuwendungen erfolgt durch den Hauptausschuss der Lutherstadt Eisleben. Zuwendungen der Lutherstadt Eisleben sind zweckgebunden und dürfen nur für den im Zuwendungsbescheid bezeichneten Zweck verwendet werden. Sämtliche Originalbelege und Verträge sowie alle sonstigen mit der Förderung im Zusammenhang stehenden Unterlagen sind im Rahmen eines Verwendungsnachweises nach Abschluss der Maßnahme einzureichen und für eventuelle Prüfzwecke durch das Rechnungsprüfungsamt der Lutherstadt Eisleben aufzubewahren.