Aktuelle Stadtinformationen_Max

Künstler aus der Partnerstadt auf Motivjagd in der Lutherstadt

Sind Sie ihm begegnet?

Winfried Schwarz, Mittfünfziger aus der Gegend um Memmingen, hat neben seiner Frau und den beiden erwachsenen Töchtern zwei besondere Leidenschaften.
Er ist mit Leib und Seele Förster und folgerichtig auch Jäger, aber in seiner Freizeit, die auf Grund zahlreicher Ehrenämter eigentlich schon "belegt ist", ist er Hobby-Fotograf im örtlichen Foto-Club.
Schwarz ist in Memmingen und weit über die Region bekannt.
Er befasst sich seit einiger Zeit sehr intensiv mit der Panoramafotografie in Verbindung mit der HDR-Technik und der Erstellung von interaktiven Kugelpanoramen.
Seine „Kunstwerke“ sind gefragt und geschätzt, das beweist die ständig wachsende Besucherschar, welche sich seine Ausstellungen anschaut.
Mit Blick auf das Reformationsjubiläum hat er sich zum Ziel gesetzt, eine entsprechende Ausstellung mit neuen Fotoarbeiten über die Partnerstadt und Luther zu entwickeln und erstmals 2017 in Memmingen zu präsentieren.
Herr Schwarz weilte dazu erstmals im Mai für eine Woche in Eisleben und wird Ende Juli nochmals für eine Woche vor Ort arbeiten. Wie er zu berichten wusste, haben ihm schon sehr viele interessierte Menschen "über die Schulter geschaut" und viel Erfolg gewünscht. Unterstützt wurde und wird Herr Schwarz bei seinen Recherchen u.a. von der Stadtverwaltung, den Kirchengemeinden, dem Kloster Helfta sowie der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt und dem Synagogenverein. Erste Arbeiten entstanden in den Kirchen und ein Stadtpanorama vom Weinberg sowie auf Schloss Mansfeld.
Doch die Eisleber Motive haben ihn gefesselt und es werden sicher auch die Eisleber und deren Gäste die fertigen Kunstwerke zu sehen bekommen.

http://www.winfoto-vision.de/