Aktuelle Stadtinformationen_Max

Happy Birthday – hagebau!

Genau vor einem Jahr und einen Tag, am 31. 3.2014, öffnete in der Lutherstadt Eisleben der hagebaumarkt seine Pforte. Hier in der Herner Straße 6 versorgten bereits drei andere Baumärkte zahlreiche Heimwerker.
Am 1.4.2015 feierte der hagebaumarkt sein einjähriges Bestehen in der Lutherstadt Eisleben. Die umtriebige Markleiterin Annett Miche und ihr Team hatten sich einiges zum Jubiläum für ihre Kunden einfallen lassen.
Bereits am Vormittag parkte vor dem Markt ein Bus der VGS, der zuvor durch Firma jK Aussenwerbung GmbH Halle das entsprechende Outfit bekam und zukünftig im gesamtem Landkreis Mansfeld-Südharz für hagebau werben wird. Gemeinsam mit Vertretern anderer hagebaumärkte wünschte die Oberbürgermeisterin der Lutherstadt Eisleben, Jutta Fischer, mit einem Gläschen dem Bus allzeit eine unfallfrei Fahrt.
Im Inneren animierte Dirk Fuhlert am Glücksrad, es gab heimische Produkte, die Modelleisenbahner aus Hettstedt warben für ihr Hobby und am Regal für Sicherheitsprodukte gab der Regionalbereichsbeamten Kreutz zahlreiche Tipps zur Sicherheit für die eigenen vier Wände.
Einen besonderen Geburtstagsgruß überbrachten die Kinder der Grundschule am Schloßplatz.
Seit 3. März 2015 hat diese Grundschule eine besondere Beziehung zum Baumarkt. Die Schule hatte sich im Jahr 2014 bei einer bundesweiten Aktion beworben. Stolz konnte an diesem Tag die Marktleiterin den Schülern verkünden, dass sie für 2000 Euro im Baumarkt einkaufen und damit ihre Schule verschönern können.
Mit dem Lied „ Wer will fleißige Handwerker sehen, der muss in den Baumarkt gehen, hagebau, hagebau, den kennt wirklich jede … psst…“ , beendeten die Schülerinnen und Schüler ihr Ständchen und erhielten als Dankeschön viel Applaus und ein großes Eis.

Wer hagebau hört, denkt oft spontan an hagebaumarkt. Kein Wunder, denn die Einzelhandelssparte mit Zielgruppe Endverbraucher ist durch Funk und Fernsehen fast jedem Bundesbürger bekannt. Doch die hagebaumärkte machen nur rund ein Drittel der angeschlossenen Standorte aus. Das Kerngeschäft der Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG – so der vollständige Name – bildet der Großhandel, in dem auch die Wurzeln der Kooperation mit Sitz im niedersächsischen Soltau liegen.
Im Jahr 1964 wurde die hagebau von 34 Baustoff-Fachhändlern als Einkaufs-Kooperation gegründet.
Mit mehr als 1.670 Standorten in Deutschland, Österreich, Belgien, der Schweiz und Luxemburg – davon knapp 370 hagebaumärkte und rund 1.100 Baustoff-, Holz- und Fliesenhandlungen – ist die hagebau ein Verbund selbstständiger mittelständischer Händler, die vor Ort ihre eigenen unternehmerischen Entscheidungen treffen. (Quelle: hagebau)