Aktuelle Stadtinformationen_Max

Schiedsfrauen und Schiedsmänner gesucht.

Die Lutherstadt Eisleben sucht für 5 Jahre Schiedsfrauen und Schiedsmänner.

Wer hat Interesse an einem Ehrenamt?

Entsprechend dem Schiedsstellen-und Schlichtungsgesetz für das Land
Sachsen-Anhalt (SchStG) vom 22.06. 2001 (GVB1. LSA S. 214) zuletzt geändert
durch Artikel 7 des Gesetzes vom 13.01. 2010 (GVB1.LSA. S.192) werden die
Schiedsfrauen und Schiedsmänner für eine Amtszeit von 5 Jahren gewählt.
Die Amtszeit der Schiedsstellen der Lutherstadt Eisleben läuft am 28.07. 2015 aus.

Es hat eine Neuwahl der Schiedsfrauen und Schiedsmänner für die künftige
Amtszeit von 5 Jahren zu erfolgen.

Die Schiedsperson
- muss nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten für das Amt
geeignet sein,
- sie soll ihre Wohnung im Schiedsstellenbezirk haben,
- sie soll bei Beginn der Amtszeit das 25. Lebensjahr vollendet haben.

Schiedspersonen werden in den nachfolgend aufgeführten 2 Schiedsstellen
eingesetzt:

Schiedsstelle Süd

Lutherstadt Eisleben im Bereich zwischen der Oberhütte und dem
Grenzverlauf zum Schiedsstellenbereich Nord und mit den Ortschaften
Bischofrode, Osterhausen, Schmalzerode, Wolferode, Rothenschirmbach

Schiedsstelle Nord

Lutherstadt Eisleben/Bereich Helfta mit dem Grenzverlauf Rathenaustraße,
Bahnhofsring, Friedensstraße, Wolferöder Weg und mit den Ortschaften
Polleben, Hedersleben, Oberrißdorf, Unterrißdorf, Burgsdorf, Volkstedt

Wir bitten Bürger/-innen, die an einer Mitarbeit in den 2 Schiedsstellen-
interessiert sind, ihre Bewerbung im Rechtsamt der Stadt Lutherstadt Eisleben,
Markt 1, einzureichen.
Kontakt:
presse@lutherstadt-eisleben.de
Tel.: 03475 655 118