Aktuelle Stadtinformationen_Max

Kinderfasching im Feuerwehrdepot

„Islebia Hellau!“
„Ausgelassen, Keck und Froh, auf zum Eisleber Kinderfasching im Feuerwehrdepot“, so luden die Karnevalisten des 1. Eisleber Carnevalsverein „De Lotterstädter“ e.V. (1. ECV) am Freitag, dem 6. Februar 2015, zum Kinderfasching herzlich ein.
Zwar musste der Chef der Eisleber Karnevalisten, Ingo Zeidler, anfangs noch ein wenig mit den Kindern üben,
aber dann klappte es und die Kinder hatten den Schlachtruf, zur Freude Zeidlers, richtig gut drauf.
Neben den Großen Sitzungen am 13., 14. Februar 2015 im „Mansfelder Hof", tritt der 1.ECV auch zum Seniorenfasching am 15. Februar 2015 an.
Auftakt des närrischen Treibens war wie überall, der 11.11. – 11:11 Uhr mit der Übernahme des Rathausschlüssels. Danach folgten die schweißtreibenden Proben.
Mit dem Kinderfasching, bei dem die Tanzmädels des 1. ECV eine Art Generalprobe haben, beginnt die heiße Phase der Faschingszeit. Hier zeigen die Mädels Tänze aus ihrem Repertoire und tasten sich bereits an die neuen Tänze heran. Auch in diesem Jahr warben sie damit eindrucksvoll für den Karneval. Mit den Worten: „Und wer im nächsten Jahr von euch hier stehen möchte, der besucht uns einfach, wir würden uns sehr freuen“, so Zeidler.
Neben dem Programm des 1.ECV gab es zur Auflockerung zahlreiche Spiele und Mitmachrunden. In diesem Jahr übernahmen diesen Part „Haraldino und Clown Hatschi“. Es wurden Luftballons geformt, Bananen gefangen, es gab einen Tattoo-Stand, eine Malstrecke, mit Tellern und Bällen konnte jongliert werden, es gab ein Kriechlabyrinth und natürlich durfte das Highlight des Tages, die Hüpfburg, nicht fehlen.
Gekonnt verkleidet, begrüßte die Oberbürgermeisterin der Lutherstadt Eisleben, Frau Fischer, die Kinder.
Sie übergab Herrn Zeidler ein Papier und bedankte sich bei allen Verantwortlichen, die diesen Tag organisiert haben. Ein weiteres Papier übergab Frau Rost und Frau Menz vom Frauenverein der Lutherstadt Eisleben.
Dem Schmunzeln von Herrn Zeidler konnte man entnehmen, dass es sich hier um finanzielle Unterstützungen handelte, die so Zeidler: “ 1 zu 1 den Kindern zu Gute kommen werden“.
 
Kinderfasching hat in der Lutherstadt Eisleben eine lange Tradition. Durch den Verkauf des Kulturhauses der Mansfelder Bergarbeiter geriet diese Veranstaltung ins straucheln.
Nun ist der Kinderfasching da angekommen, wo er hingehört – zu unseren Karnevalisten der Lutherstadt Eisleben und man darf gespannt sein, wohin sich der Karneval in der Lutherstadt Eisleben entwickelt.
In Anbetracht der Ereignisse bedarf es nur sehr wenig Fantasie, aber mit einem solchen Verein ist ein Kinderfasching geradezu Pflicht. Eine Kinderparty im Feuerwehrdepot zu veranstalten, ist sehr mutig, aber vorerst wohl ein passender Ort. Denn Kinder sind auch hier jeden 2. Mittwoch , ab 15:30 Uhr zu Gast, sie nennen sich Feuerwehrwichtel der Kinderfeuerwehr Eisleben.
Für die Unterstützung bedanken sich die Veranstalter und die Kinder herzlich bei den zahlreichen Sponsoren und natürlich bei der Ortsfeuerwehr Eisleben.

"Islebia Hellau"!